Epheser 6,4: Wie kann ein Vater seine Kinder zum Zorn reizen?

In anderer Übersetzung heißt es: “…, verhaltet euch euren Kindern gegenüber so, dass sie keinen Grund haben, sich gegen euch aufzulehnen; erzieht sie mit der nötigen Zurechtweisung und Ermahnung, wie der Herr es tut“. Ich denke, dass ist eine Warnung vor zu lascher und vor zu harter Erziehung. Beides führt leicht zur Rebellion gegen das Elternhaus. Als Vorbild nennt Paulus den Umgang Gottes mit uns: Gott lässt uns nicht alles durchgehen, aber er ist auch liebevoll und bereit zur Vergebung. Trotzdem: Das ist leichter gesagt, als getan.

Zurück zu den Fragen (Epheser)