Thema 75: Starkult, Trends, Vorbilder

Jünger, Jüngerschaft, Jüngerschaftskurs

Das Präsentieren von Stars in den Medien spricht unser inneres Bedürfnis nach Vorbildern an. Leider sind die Promis nur sehr selten geeignete Vorbilder.

FRAGEN

Welchen Wert haben Vorbilder? Lies dazu Philipper 3,17 und 1Petrus 5,3!

Wann werden Vorbilder zum Problem? Finde zwei bis drei gute Antworten!

1.

2.

3.

In unserer Kultur hängen sich Menschen gern an ihre Stars. Hast du solche Stars (z.B. Musiker, Fußballspieler, Models usw.)? Wenn ja, dann mache dir bewusst, dass Starkult folgende Probleme mit sich bringt:

Äußerlichkeiten werden überbetont (Aussehen, sportliche oder musikalische Leistung usw.), Gott ist aber am inneren Menschen interessiert (1Samuel 16,7; Sprüche 31,30; 1Timotheus 4,8.12; 6,11.12).

Durch die Medien wird eine verzerrte Realität präsentiert. Das Leben des Stars ist immer „positiv“ (trotz des Alkoholproblems, der gescheiterten Beziehungen und der Magersucht). Ein Leben nach dem Lustprinzip (Partys, Drogen, Sex usw.) wird als erstrebenswert dargestellt, obwohl Gott davor besonders warnt (1Petrus 2,11; 4,3.4; Epheser 5,11.12).

Stars werden in dem System „Welt“, das der Teufel erschaffen hat, um Menschen ohne Gott glücklich zu machen, leicht zu Ersatzgöttern. Übertriebener Starkult ist Götzendienst (2Mose 20,3; Römer 1,22.23).

Stars sind keine Menschen, sondern Projektionsflächen. Man sieht von ihnen nur, was man sehen soll. Da sie ein Kunstprodukt sind, führt der Vergleich mit ihnen immer(!) zu persönlichem Frust und es entstehen leicht Probleme mit der Annahme der eigenen Identität. Gott will aber genau das Gegenteil: Er schafft Individuen (Psalm 139,13-16) mit persönlichen Gaben (1Petrus 4,10; Römer 12,3-8) und Aufgaben (1Korinther 7,17).

Wie gut kennst du dich und deine Stärken? Wenn du Lust darauf hast, dich ein bisschen kennen zu lernen, kauf dir das Buch Buckingham, Marcus; Clifton, Donald O.: Entdecken Sie ihre Stärken jetzt! Das Gallup-Prinzip für individuelle Entwicklung und erfolgreiche Führung, Campus-Verlag, Frankfurt/New York, 2007. Das Buch ermöglicht dir den Zugang zu einem Internettest, der dir deine fünf herausragenden Leittalente zeigt.

Wer ist für dich in der Gemeinde ein Vorbild und was findest du an ihm vorbildlich?

Welche Seiten deiner Persönlichkeit kannst du nicht oder kaum annehmen?


ANTWORTEN

Reife Christen als Vorbilder für Glaubenseinsteiger sind, wenn das Leben der Vorbilder wirklich vorbildlich ist, eine große Hilfe. Sie demonstrieren, wie man die geistliche Theorie in die Praxis umsetzen kann. Älteste sollen wesentlich durch ihr Vorbild führen. Biblische Autorität ist vom Verhalten abgeleitet. Leitung ist nicht zuerst eine Frage der Position oder des Amtes, sondern des Lebens. Zum Leiter taugen nur Christen, die auch als Vorbilder taugen (vgl. 1Timotheus 3,2-7).

Vorbilder werden zu einem Problem, wenn sie die Funktion von Ersatzgöttern einnehmen oder in eine falsche Richtung führen (z.B. in die Abhängigkeit) oder die persönliche Entwicklung nicht fördern, sondern behindern.

Individualität ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits ist es enorm wichtig, dass du „du selbst“ bist und nicht die Kopie irgendeines anderen Menschen. Auf der anderen Seite gibt es viele Situationen, in denen du dich so verhalten sollst wie alle anderen Menschen. Wenn du beispielsweise mit deinem Fahrrad durch die Stadt fährst, dann solltest du genauso wie alle anderen Verkehrsteilnehmer auf der rechten Straßenseite fahren. Ein Anflug von Individualität im Straßenverkehr kann tödlich enden.


DER NEUE BEGRIFF: Verheißung

Eine „Verheißung“ ist ein Versprechen oder eine Zusage Gottes. Gott gibt Verheißungen, weil er uns damit anreizen will.


DIE PRAKTISCHE AUFGABE

Schreibe fünf neue Bibelverskärtchen für die Zeit nach dem Kurs. Suche dir dafür Bibelverse heraus, die du wichtig findest oder orientiere dich an den Tipps unter Bibelverse.


GEBETSVORSCHLAG

Bete dafür, dass du dich zu der Person entwickeln kannst, die Gott in dich hineingelegt hat.