Warum ist Bibellesen wichtig?

  • Die Bibel betont immer wieder den Wert eines umfangreichen Bibelwissens (z.B. für Eltern 5Mo 6,6.7; für Verantwortliche 5Mo 17,18.19; Tit 1,9; für Menschen, die etwas erreichen wollen Jos 1,8; Ps 1 usw.)
  • Mehr als jeder Psychoratgeber führt das Wort Gottes ein Eigenleben (Jes 55,10.11), ist lebendig, wirksam (Heb 4,12.13) und will uns verändern (1Pet 1,23).
  • Aus Ps 19,8-11 ergeben sich u.a. folgende Verheißungen: Der Umgang mit Gottes Wort tut meiner Seele gut, befähigt mich zu weisen Lebensentscheidungen, gibt mir Orientierung für ein Leben voller Lebensfreude und schenkt mir geistlichen Durchblick.
  • Jesus hatte einen lässig-souveränen Umgang mit Gottes Wort (Versuchung: Lk 4,4.8.12; Predigt Lk 4,18; Streitfragen: Lk 6,3; 11,30-32… ; Evangelisation: Lk 18,20; Seelsorge: Lk 24,27.44-47). Diese Vertrautheit finden wir bei den Aposteln wieder (Bsp. Pfingstpredigt des Petrus). Mit 2Tim 2,24 ist Lehrfähigkeit nicht das Privileg einzelner Auserwählter oder Begabter, sondern ein Zeichen von geistlicher Reife.
  • Im AT sollte das Wort Gottes regelmäßig vorgelesen werden (5Mo 31,9-13), damit das Volk die Gebote lernt.
  • Welche Vorteile ergeben sich aus einem regelmäßigen Bibellesen?
    1. Regelmäßiges Bibellesen übt lesen.
    2. Regelmäßiges Bibellesen offenbart den Roten Faden, der sich durch die Bibel zieht.
    3. Regelmäßiges Bibellesen bewahrt vor theologischer Einseitigkeit.
    4. Regelmäßiges Bibellesen hilft, ein Gefühl für die alten Sprachen (in ihrer Übersetzung) zu bekommen.
    5. Regelmäßiges Bibelstudium schenkt wichtiges Detailwissen.
    6. Regelmäßiges Bibelstudium macht mich zu einem, der sich in der Bibel auskennt.
    7. Regelmäßiges Bibellesen führt zu tieferem Bibelstudium.

Literaturtipps

Ralph Shallis, Kurswechsel das Leben beginnt, Kapitel 3.2 über den Schatz von Gottes Wort. Dieses Buch habe ich als junger Christ verschlungen und es hat mich maßlos motiviert, Bibel zu lesen.

Thomas Härry, Echt und stark, Kapitel 9 mit dem Titel „Werde, was du liest - wie Gottes Wort mein Innerstes verändert“.