Was kostet mich Ehebruch?

Ein Schutz vor Ehebruch besteht darin, dass Ehepartner sich vorher aufschreiben, welche Folgen ein Ehebruch haben würde: Hier ein paar Gedanken, aus meinem Leben:

  • Ehebruch ist Sünde und macht Gottes Segen in meinem Leben unmöglich.
  • Ehebruch ist ein Bruch meines Treueversprechens an meine Frau.
  • Ehebruch zerstört das Vertrauensverhältnis zu meiner Frau.
  • Ehebruch zerstört das Vertrauensverhältnis zu meinen Kindern.
  • Ehebruch nimmt mir meinen Status als Vorbild für meine Kinder.
  • Ehebruch raubt mir mein Selbstwertgefühl.
  • Ehebruch entmutigt die Menschen, die sich an meinem Leben orientieren.
  • Ehebruch zerstört mein Zeugnis als Christ in der Welt.
  • Ehebruch nimmt mir das Recht, zu predigen und die Gemeinde Gottes zu leiten.
  • Ehebruch ist ein Einfallstor für furchtbare Kollateralschäden wie Aids, Abtreibung oder kompromittierende Fotos im Internet.
  • Ehebruch dämpft Gottes Geist und damit Gottes Kraft, Führung und Hilfe in meinem Leben.
  • Ehebruch raubt meinen Kindern die Hoffnung, dass ihr Vater mit Gottes Hilfe eine Ausnahme sein kann. Letztlich ist Ehebruch ein Angriff auf ewige Hoffnung meiner Kinder.
  • Ehebruch spielt den Gegnern des Evangeliums in die Hände, weil sie ein weiteres Beispiel für einen (scheinbaren) christlichen Heuchler vorweisen können.
  • Ehebruch stellt meine Familie an den Pranger und beschmutzt den Ruf der Menschen, die mir am liebsten sind.
  • Ehebruch schadet der Person, mit der ich Ehebruch betreibe.
  • Ehebruch kostet mich meinen Dienst, mein Einkommen und mein Prestige als Prediger.
  • Ehebruch setzt meine Familie bewusst der Gefahr aus zu zerbrechen.
  • Ehebruch ist ein Schlag ins Gesicht meiner Frau, weil er zum Ausdruck bringt, dass sie mir nicht genügt.
  • Ehebruch ist eine Sünde, die (siehe David) sich trotz Buße in der nächsten Generation fortsetzen kann. Möchte ich das?

Anmeldung Jüngerschafts-Programm "unterwegs" der Bibelschule Burgstädt