Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

bibel_at_nt:fragen_zum_nt:antwort_apg_23_26-30 [2017/12/10 17:03] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
  
 +===== Apostelgeschichte 23,26-30: Was stimmt und was stimmt nicht in dem Begleitschreiben des Klaudius Lysias? =====
 + 
 +
 +Klaudius Lysias Version davon, wie Paulus in die römische Gefangenschaft gekommen ist, ist nicht sehr wahrheitsgetreu. Er war mit seiner Truppe nicht eingeschritten,​ weil er erfahren hatte, dass Paulus römischer Bürger war, wie er behauptet. In Wahrheit war ihm von den Ausschreitungen berichtet worden, und mehr aus Unschlüssigkeit,​ was sie tun sollten, hatten sie Paulus in Ketten gelegt und weggeführt (Apostelgeschichte 21,31-36). Sie hielten Paulus zunächst für einen gewalttätigen Ägypter, der seit einiger Zeit für viel Unruhe gesorgt hatte (21,38). Nach seiner Ansprache hatten sie Paulus geißeln lassen (22,24) und erst an dieser Stelle überhaupt erfahren, dass er Römer ist. Es stimmt, dass er Paulus anschließend dem Synedrium vorführen ließ, um die Gründe des Aufruhrs gegen ihn zu erfahren. Seine Einschätzung der Lage, dass er „wegen Streitfragen ihres Gesetzes“ (V.29) angeklagt sei, war jedoch auch nicht so eindeutig, er ließ Paulus eher wegen der zu eskalieren drohenden Steits aus dem Synedrium fortbringen (V.10). Es stimmt aber, dass er ihn nach der Anzeige des geplanten Mordanschlags auf Paulus noch in der folgenden Nacht aus Jerusalem fortbringen ließ. ​
 +
 +[[bibel_at_nt/​apostelgeschichte#​fragen|Zurück zu den Fragen (Apostelgeschichte) ]]